Scharfe Thailsalate – Speisenkatalog Teil 1

17. März 2013 AllgemeinScharfe ThaisalateThaispeisen Katalog  2 comments

In meinem heutigen Beitrag bekommt ihr einen Überblick in Deutsch, Englisch und Thai über verschiedene scharfe Thaisalate. Diese Übersicht wurde im September 2009 von Low und Khon Jaidee für die TIP-Zeitung erstellt und wird hier von Zeit zu Zeit fortgesetzt.

Viel Spass beim Lesen!

Scharfe Thaisalate (DE) – Spicy Thai salads (EN) - Yam (TH, gesprochen) - ยำ (TH, geschrieben):

Grüner Papayasalat – Green papaya salad – Som Tam – ส้มตำ

Rindfleischsalat – Beef salad – Yam nüah – ยำเนื้อ

Tintenfischsalat – Squid  salad – Yam plahmug – ยำปลาหมึก

Garnelensalat – Shrimp salad – Yam goong – ยำกุ้ง

Salat mit gehacktem von:

  • Schwein – Minced pork salad – Labb (Isaan) muh – ลาบ(อีสาน)หมู
  • Huhn - Chicken – Gai – ไก่
  • Ente – Duck – Ped – เป็ด
  • Fisch – Fish – Plah – ปลา

Süss scharfer Salat mit Fisch und Garnelen – Sweet spicy salad with fish and shrimp – Yam Bai Bua Bog – ยำใบบัวบก

Glasnudelsalat mit Garnelen – Tintenfisch, Fisch, Knoblauch,  Chili etc. – Spicy glass noodle salad – Yam wun sen – ยำวุ้นเส้น

 

2 comments to Scharfe Thailsalate – Speisenkatalog Teil 1

  • bernd Nippert  sagt:

    Hallo Ann!

    Ich habe den Link hierher über das TIP Forum bekommen.
    Jetzt muß ich aber doch fragen : Wie ist deine Beziehung zu tom-bkk aus dem Tipforum?
    Nun aber meine andere Frage wegen der ich in erster Linie hier bin:
    Das mit den Kräutern. Ich bekam zwar von Rampo aus dem Tipforum 3, 4 Sorten Samen geschickt ( ich will original Thai und nicht deutsche Züchtungen) aber außer dem Korinader wurde das Nix .
    Denke der Samen war überlagert oder sowas.

    Jetzt meine Frage an die Ann und Tom : wie komme ich an Thai-Kräutersamen ?

    Bin auf die Antwort gespannt !

    Viele Grüße und besten Dank schon mal im Voraus,

    Bernd

    • tom_bkk  sagt:

      Hallo Bernd,

      Danke für deinen Kommentar. Ich antworte jetzt mal stellvertretend für meine Frau Ann, denn es handelt sich um ihren Blog.

      Wo bekommt man solche Samen her. Am besten natürlich aus Thailand selbst, sie kosten nur ein paar Baht. Wir haben diese entweder selbst mitgebracht, oder uns diese mibringen lassen. Ich schaue mal, ob wir noch ein paar übrig haben.

      Insgesamt sollte man jedoch das Unternehmen Thaikräuter hier in Bayern anpflanzen sehr früh angehen (Februar, März) – denn viele dieser Pflanzen wachsen hier sehr langsam und nur die stärksten kommen durch.

      LG
      Tom + Ann

Kommentieren

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>